Prof. Dr. Brigitte Weingart

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit April 2014
Professorin für Medienkulturwissenschaft am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln (Schwerpunkt: Mediengeschichte und Medientheorie, insbesondere der Telemedialität und Audiovision)

2012-2013
Forschungsstipendiatin (Maria von Linden-Programm zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen) am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn

2007-2009
Forschungsaufenthalt als Feodor-Lynen-Stipendiatin (Alexander von Humboldt-Stiftung) an der Columbia University, New York

2004-2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neuere Literatur und Medien/Film am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft der Universität Bonn

1999-2004
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Forschungskolleg Medien und kulturelle Kommunikation (SFB/FK 427), Universität zu Köln

1999-2001: Einzelprojekt »Text-Bild-Relationen in der Pop-Literatur« im Rahmen eines Teilprojekts über Intermedialität: Text und Bild (A3; Leitung: Prof. Dr. Voßkamp)

2002-März 2004: Fortführung des Projekts, jetzt mit dem Schwerpunkt »Bildzirkulation. Transkriptionen zwischen Literatur und Popkultur« innerhalb des Teilprojekts A3 Text und Bild: Visuelle Kultur und literarische Transkription

2003
Offermann-Hergarten-Preis der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln für die Dissertation

1999
Promotion an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln. Titel der Arbeit: Ansteckende Wörter. Diskursive Verfahren in der Repräsentation von AIDS. Gutachter: Prof. Dr. Wilhelm Voßkamp, Prof. Dr. Günter Blamberger

1995-1998
Studentische, dann wissenschaftliche Hilfskraft in der Geschäftsstelle der Interuniversitären Arbeitsgruppe »Sprache, Literatur, Kultur im Wandel ihrer medialen Bedingungen«, Köln (Leitung: Prof. Dr. Wilhelm Voßkamp)

1994
Master of Arts der Washington University. Titel der Arbeit: Mythos, Sprache, Schrift: Wieder-holungen in Peter Handkes epischer Erzählung Die Wiederholung

1993-1994
Studium an der Washington University in St. Louis
Teaching Assistant am German Department
Fulbright-Stipendium

1992-1995
Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Jürgen Lenerz (Deutsche Sprachwissenschaft), Köln

Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

1990-1993
Magisterstudiengang an der Universität zu Köln. Hauptfach: Germanistik, Nebenfächer: Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Politikwissenschaft


Mitgliedschaften

2001-2006
Mitglied im Beirat von Gegenwartsliteratur. Ein germanistisches Jahrbuch / A German Studies Yearbook

2004-2008
Assoziiertes Mitglied des Kulturwissenschaftlichen Forschungskollegs "Medien und kulturelle Kommunikation" der Universitäten Aachen, Bochum, Bonn und Köln SFB/FK 427


Gesellschaft für Medienwissenschaft (GfM); seit 2013 Redaktionsmitglied der Zeitschrift für Medienwissenschaft (ZfM)
European Network for Cinema and Media Studies (NECS)
Deutscher Germanistenverband
Internationale Vereinigung für Germanistik